Mittwoch, 22. November 2017

 

DAS ALPENPORTAL | Alpenländer – Alpenpässe – Alpenwetter


Aus den Bergen in die Stadt: die Tracht im Wandel der Zeit

Kaum ein Kleidungsstück steht so stark für den Lebensstil der Alpenregion wie die Tracht. Dabei hat sie einen langen Weg zurückgelegt und war nicht von Anfang an populär. Heutzutage tragen zu festlichen Anlässen immer mehr Menschen Dirndl und Lederhose – zur Wiesn-Zeit ohnehin…

Weiterlesen...
 
Ernährung für Wanderer: Kohlenhydrate liefern Energie

Bei körperlicher Anstrengung steigt auch der Energiebedarf − und diesen kann der menschliche Organismus vor allem durch Kohlehydrate decken. Zwar verfügt jeder Mensch auch über Reservespeicher aus Körperfett; allerdings muss diese Energie erst verfügbar gemacht werden, was vergleichsweise aufwendig ist. Deshalb werden Kohlenhydrate…

Weiterlesen...
 
Märchenhaft: Valentinstag im Allgäu

Der Valentinstag steht vor der Türe. Das bedeutet nicht nur gemeinsames Schwelgen in inniger Liebe, sondern in erster Linie Stress: Wie zeigt man der geliebten Person am besten was man für sie empfindet? Welche Location bietet die gewünschte Romantik, um auch die glimmende Glut der eingesessenen Liebe wieder zu entfachen…

Weiterlesen...
 
Die richtige Outdoor-Jacke für die Alpentour

Die Anforderungen an Outdoor-Jacken sind hoch, gerade im alpinen Bereich. Denn sie müssen nicht nur bei jeder Witterung warm und trocken halten, sondern auch bei körperlicher Aktivität ausreichend Bewegungsfreiheit bieten und eine gute Belüftung ermöglichen. Solch komplexe Anforderungen erfordern nicht nur eine durchdachte Konstruktion, sondern meist auch einen Mix unterschiedlicher Materialien…

Weiterlesen...
 
Menü-Hopping im winterlichen Schwarzwald

Ein Abend, vier Restaurants: Wer kann sich das schon leisten? In Baiersbronn jeder. „Gang für Gang” erwandern Gäste in Baiersbronn ein Überraschungs-Menü und speisen in verschiedenen Gasthäusern. Das Schöne dabei: Jeder Gang macht schlank. Der Ort mit der höchsten Sternedichte Deutschlands zeigt sich im Winter gourmethaft wanderbar.  

Weiterlesen...
 
Obertauern mit extra langer Wintersaison

In einer launigen Darstellung über Obertauern ist zu lesen, dass der Gott des Schnees in Obertauern geboren wurde und sich in frühen Jahren mit Frau Holle vermählt haben soll, die vermutlich ebenfalls aus der Gegend der Hohen Tauern stammt. Deshalb wäre der Ort seit Menschengedenken mit einer Fülle des wertvollen Weiß bedacht, um die man ihn andernorts beneidet. 

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Der Reiseführer!